Logo der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen Logo des Bereichs Arbeit der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen Logo der IHK Berlin Kopfgrafik - Frauen an die Spitze!

Sie befinden sich hier: Inspiration/Projekte/Qualität mit Frauen

Logokombination des RKW Berlin und des Projektes Qualität mit Frauen

Qualität mit Frauen

Mit dem Ziel, am Projekt beteiligte weibliche Beschäftigte in Berliner KMU zu befähigen, Managementverantwortung zu über-
nehmen, werden im Rahmen des Projekts QMF verschiedene Maßnahmen sowohl auf betrieblich-struktureller Ebene wie auch auf persönlich-individueller Ebene durchgeführt. Über eine Dauer von 18 Monaten werden hier 15 Projektteilnehmerinnen durch eine Ausbildung zur Qualitätsmanagementbeauftragten in den jeweiligen Karrieren unterstützt.

Ziele:

  • Erhöhung des Anteils der Umwelt- und Qualitätsmanagerinnen in 15 KMU verschiedener Branchen in Berlin
  • Aufdeckung gleichstellungshemmender Strukturen im Unternehmen
  • Sensibilisierung von Führungskräften und Personalverantwortlichen für den Nutzen von Chancengleichheit
    für Ihr Unternehmen

Für:

  • Arbeitnehmerinnen und Personalverantwortliche aus KMU in Berlin

Zeitraum:

  • 18-monatig, Abschlussveranstaltung am 06.06.2013

Angebote:

  • Training, aufgeteilt in elf Module, Themenfelder z.B. Qualitätsmanagement, Nachhaltigkeit, Kommunikation
  • Individuelles Coaching im Anschluss an das Training, um Gelerntes erfolgreich umzusetzen
  • Drei Workshops; u.a. externe Referenten, Best Practice-Beispiele, gemeinsame Erarbeitung von Lösungswegen

Schwerpunkte:

  • Qualifizierung für Managementpositionen
  • Empowerment von Frauen
  • Potenzialvermittlung der weiblichen Mitarbeiterinnen
  • Austausch und Diskussion erfolgreicher und praxiserprobter Lösungen in der Personal­arbeit

Träger:

  • RKW Berlin GmbH

Förderer:

  • Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ (www.bundesinitiative-gleichstellen.de). Entwickelt wurde das Programm vom Bundes­ministerium für Arbeit und Soziales gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Das Programm wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF).
Logo der Bundesinitiative für Frauen in der Wirtschaft - Gleichtste!!enLogo des Bundesministeriums für Arbeit und SozialesLogo des Europäischen Sozialfonds für DeutschlandLogo der Europäischen Union